HEISSKLEBER-LAMINIERUNG

Heißkleber-Laminierung, im Unterschied zur Flammen-Laminierung, erlaubt das Material ohne Verwendung des Schaums als Klebemittel, zu verbinden.

In dieser Technologiegruppe steht in der ersten Reihe die Laminierung mit Heißkleber, auch HOT-MELT genannt. Es ist der modernste und voll kontrollierbare Prozess. Verwendet wird hier ein Reaktivkleber, der schon vor dem Laminierungsprozess vorgewärmt wird und auf die zu verbindenden Materialien mit Hilfe einer gravierten Walze aufgetragen wird. Der Kleber wird dadurch 100% gleichmäßig verteilt und das entstandene Textilsystem wird nicht thermisch bearbeitet, wodurch seine physikalischen Eigenschaften wie Dicke oder Steife in keinerlei Weise verändert werden.

Der von uns verwendete Kleber hat ein Ökopass-Zertifikat,  a ist also nicht toxisch und für die Gesundheit und die Umwelt unschädlich.

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne!

MODERNE LAMINIERUNGSTECHNOLOGIE OHNE VERWENDUNG VON SCHAUM

NEUES SPEKTRUM DER MÖGLICHKEITEN

Mit Hilfe der Heißklebermethode kann man Zwei- und Dreischichtmaterialien herstellen, verschiedenartige Folien, Feuerhemmende Schäume und hochflauschige Materialien  kleben, semidurchlässige Membranen und Materialien mit niedriger Temperaturbeständigkeit ankleben.

Unser Maschinenpark erlaubt uns auch selbstklebenden Kleber sowie thermoplastische Materialien punktmäßig aufzutragen. Alle Laminate können in dieser Technologie in bis zu 210 cm Breite produziert werden.

© Copyright - Magnetix - Centrum Laminatów Tekstylnych. Laminowanie płomieniowe i klejowe.